Ein-Euro-Kleidermarkt in Daverden

Wann:
12. März 2019 um 9:00 Europe/Berlin Zeitzone
2019-03-12T09:00:00+01:00
2019-03-12T09:15:00+01:00
Wo:
Kirchweg 27
27299 Langwedel
Deutschland

Es ist nun schon zum 24. Mal, dass diese Veranstaltung stattfindet und immer mehr Menschen schätzen das breite supergünstige Angebot.

Zu kaufen gibt es Kleidung für Damen und Herren, für Kinder und Babys- alles, vom Abendkleid bis zum Badeanzug, vom Babybadelaken bis zum feinen Anzug, Kleider, Röcke, Hosen, Hemden, Blusen, Pullover, Regenzeug, Jacken…  und jedes Teil kostet nur einen Euro.

Mit selbstgebackenen Kuchen und fair gehandeltem Kaffee oder Tee können sich die Besucher auch für nur einen Euro stärken.

Die Aktion lebt von der Mithilfe freigiebiger Spender, die am Tag vor dem Verkauf, also am  Montag, den 11. März von 9 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr saubere aussortierte Frühjahrs- und Sommerkleidung zur Verfügung stellen. Dazu bitten wir auch in diesem Jahr, schauen sie doch bitte ihre Sommersachen durch, was passt nicht mehr oder gefällt ihnen nicht mehr, ist aber noch gut erhalten? Wir freuen uns über ihre saubere und heile Spende! Das Team der Frauen vom 1-Euro-Kleidermarkt sortiert und präsentiert  die Waren.  Dadurch, dass das Modehaus Böning dankenswerter Weise stabile Kleiderständer zur Verfügung stellt, lässt sich vieles anbieten.

Der Verkaufstag ist dann ein besonderes Event- am besten ist es, große Einkaufstüten mitzubringen denn es findet eigentlich jeder Besucher mehr als gedacht. Wenn dann am Morgen die Tür geöffnet wird, kann es  im Gemeindesaal, der dann zum Verkaufsraum umgewandelt ist,  zwischen den Kleiderständern und Tischen eng werden, deshalb ist es günstig Kinderwagen zu Hause zu lassen, Kleinkinder fühlen sich in der Menge stöbernder Kunden auch meist nicht recht wohl. Am Nachmittag, wenn schon einige der Kleidungsstücke neue Besitzer gefunden haben, wird es erfahrungsgemäß übersichtlicher, und es sind meist auch nicht ganz so viele Kunden da- dafür lässt es sich jetzt besser stöbern und es finden sich immer noch erstaunliche Schnäppchen. Die Verkaufszeiten sind wieder von 9 bis 12 Uhr und von 15 bis 20 Uhr.

Dann folgt das lange Aufräumen. Leider können übrig gebliebene Kleidungsstücke aus Platzmangel nicht bis zum nächsten Markttag (im Herbst, dann mit Wintermode) aufbewahrt werden und wir geben sie deshalb an soziale Einrichtungen- vorzugsweise in der Nähe- weiter. So konnte schon einiges an die Kleiderstube des Waldheims, das Frauenhaus, die Obdachlosenherberge, den Multikulturverein Völkerverständigung e.V. , Caritex  und  das Sozialkaufhaus weitergegeben werden. Auch für die Flüchtlingshilfe geben wir gern, was dort gebraucht wird. Letzte Reste gehen dann an  Bethel. die ihre Kleidersammlung zu dieser Zeit hier durchführen.

Der Erlös des Marktes geht in vollem Umfang an die St.-Sigismund-Stiftung, die u.a. über die Finanzierung unserer Diakonin besonders die Kinder- Jugendarbeit unserer Kirchengemeinde unterstützt.

Birgit Höhne aus dem Organisationsteam