Schicken Sie ihre Veranstaltungen, bitte weiterhin per Mail an die Redaktion! Veranstaltung schicken!
Apr
7
So
2019
Uli Masuth: Mein Leben als Ich @ Kasch
Apr 7 um 19:00

Was ist los in einer Zeit, in der sich die Menschen immer häufiger selbst fotografieren? Die Mitmenschen zunehmend aus den Augen verlieren oder als Bedrohung empfinden? Eine Zeit, in der Ängste wachsen und Ablenkung immer größer geschrieben wird?
Wo Donald Trump „America first“ brüllt und immerhin noch das Land im Blick hat, heißt es für viele Menschen nur noch: „I first!“. Ganz viel „I“. Analog zu iMac, iPhone, iPad. Aber spiele ICH eigentlich noch eine Rolle, in MEINEM Leben und im großen Ganzen?
Und wenn nicht, wie kann ich wieder auf mich aufmerksam machen? Bei Pegida mitmarschieren, AfD wählen oder mal um mich schießen?
Wie gut, dass Masuth ein fantastischer Beobachter, ein bissiger Formulierer und Meister des rabenschwarzen Humors ist, der natürlich auch die Schwächen des Gutmenschentums bloßlegt und gewaltig gegen den Strich bürsten kann.
Um mit der Stimme einer Zuschauerin zu sprechen: „Herr Masuth, Ihre leise Lesart wirkte umso tiefgängiger, Ihre Unaufdringlichkeit umso eindringlicher. Ihre charmante, augenzwinkernde Form nahm den feinsinnig dargelegten Fakten die Schwere. Mein Fazit: Eine weise, nachsichtige, achtsame und authentische Momentaufnahme – wider Erwarten gut verdaubar!“
Auch wenn es der Titel nicht vermuten lässt, nicht ausgeschlossen, dass sich das Publikum an diesem Abend selbst begegnet. Denn in „Mein Leben als ICH“ geht es auch um SIE!, sagt Uli Masuth.
Ein Kabarett-Abend mit Musik, ohne Gesang, politisch.

Apr
18
Do
2019
Leipziger Pfeffermühle @ Stadthalle Verden
Apr 18 um 19:00
FAIRBOTEN – „Sich regen bringt Segen“, sagt der Volksmund. Aber wenn man dann zur
Tat schreitet, eingreift, hilft oder Partei ergreift, ist es oft verboten! Ist das fair?
Die Pfeffermühle sagt dazu unmissverständlich: Nein! Haben Sie Mut! Helfen Sie einem Lehrer, wenn er mit Helikopter-Eltern kollidiert! Kümmern Sie sich um arbeitslose Dackel! Singen Sie im Fahrstuhl, der stecken bleibt, auch mal dieInternationale! Pflegen Sie das Personal in Pflegeberufen! Rufen Sie dem kleinen Mann zu: Es kommt nicht auf die Größe an!
Apr
28
So
2019
Die Buschtrommel: DUMPF ist TRUMP(F) @ Kasch
Apr 28 um 19:00
Die Buschtrommel: DUMPF ist TRUMP(F) @ Kasch | Achim | Niedersachsen | Deutschland

Ob rechts, ob links: Hauptsache geradeaus!
Die Zeiten sind schräg: Donald Trump kaspert sich durchs Amt, Erdogan bekommt den Friedensnobelpreis und Gauland fordert flächendeckend Kondome. Für Flüchtlinge. Und die GroKo. Obwohl, in dem Alter läuft eh nix mehr.
Die Welt hat Probleme und die haben die beiden Buschtrommler auch:
Selbstredend fährt Frau von Anklang als Gutmensch elektrisch, während Protestbürger Breiing seine Biobrötchen mit ‘nem tiefergelegten SUV holt. Sie isst vegetarisch, er täglich Blutwurst. Sie mag Organe spenden, er spendet großzügig seine Hühneraugen. Sie liebt die Nordsee, er Bayern – wegen Berge, Bier und Bock schießen. Und er freut sich über Gerüchte der bayrischen „Katalanisierung“. Dabei gleicht die Mimik von Andreas Breiing einem Mr. Bean, während Tanz und Gesang der Frau von Anklang an Corti und die Callas erinnern. Beiden gemein sind insgesamt 16 Kleinkunstpreise und die bissigen, premium-recherchierten Texte. Mit Scharfsinn und Witz wird solange streitosophiert, bis der Feinstaub von der Decke rieselt.

Mai
3
Fr
2019
Hans König und Helge Tramse: „ Warum ist überhaupt etwas und nicht vielmehr nichts?“ @ Domherrenhaus
Mai 3 um 20:00

Wer skurrile Fragen zum Leben (und noch skurrilere Antworten) liebt, sollte den Auftritt von Hans König, bekannt als Regisseur der Verdener Domfestspiele, Bremer Autor und Schauspieler, im Schlagabtausch mit dem ebenso bekannten Bremer Schauspieler Helge Tramsen nicht verpassen.

Beide Künstler zelebrieren  eine Mischung aus Gaga, tieferer Bedeutung, höherer Dichtkunst, Philosophie und Alltagsethik über die Zufälligkeiten im Leben.
Herr Schröder
Mai 3 um 20:00
Herr Schröder, vom Staat geprüfter Deutschlehrer und Beamter mit Frustrationshintergrund, lässt uns in seinem Live-Programm „World of Lehrkraft – ein
Trauma geht in Erfüllung“ hinter die ockerfarbene Fassade eines Pädagogentums blicken,
das so modern und dynamisch ist wie ein 56k-Modem.
Der Pauker mit Pultstatus hat die Seite gewechselt und packt ungeniert aus: über sein
Leben am Korrekturrand der Gesellschaft, über intellektuell barrierefreien Unterricht, die Schulhof-Lebenserwartungheutiger Pubertiere und die Notenvergabe nach objektivem Sympathieprinzip.