Veranstaltungen

Schicken Sie ihre Veranstaltungen, bitte weiterhin per Mail an die Redaktion! Veranstaltung schicken!
Dez
6
Mo
2021
„Loses zum Fest “ mit Liederjahn @ Wassermühle
Dez 6 um 20:00
"Loses zum Fest "  mit Liederjahn @ Wassermühle | Syke | Niedersachsen | Deutschland

Da kommen sie, die drei Scheinheiligen aus dem Nordenland:

Hanneluja, Michaelius und Jörgior, die weisen Liederjanis.

Sie bringen Weinrauch, Mürre und Doppelkorn  und  singen  Loses  zum Fest.

Sie folgen dem Stern von Benzlehem, und  siehe  da:  Es ist  Frieden auf der A 7, denn es ist Stau.

Und die Hirten auf dem Feld treiben ihre Lammkoteletts in die Tiefkühltruhe, folgen den Plakathinweisen  und amüsieren sich bei Liederjan, denn hier weihnachtet es gar heftiglich.

 

Jahr um Jahr haben sich die Drei nämlich im Christbaumkugelhagel, an den Hallelujastauden  und im  Messernahkampf  um die Weihnachtsgänse  ihr Lametta  reichlich verdient.

 

Auf jedem ihrer 37,4 Instrumente können sie so gnadenlos tirilieren, dass auch in den  wohlbeheiztesten Stuben spontanes  Schneetreiben einsetzt,  durchmischt mit Konfetti.

 

Ihr Satzgesang ist verteufelt engelsgleich, entrückt wie die B-Tonarten in Kreuzlingen,

Nun aber: Licht aus! Kerze an!

 

Dez
12
So
2021
Weihnachtszauber mit Gabrielle Heidelberger @ Historisches Museum Domherrenhaus Verden
Dez 12 um 16:00 – 18:30
Weihnachtszauber mit Gabrielle Heidelberger @ Historisches Museum Domherrenhaus Verden | Verden (Aller) | Niedersachsen | Deutschland
Mit ihrem Programm „Weihnachtszauber“ möchte Gabrielle Heidelberger ihr Publikum auf eine mal besinnliche, mal schwungvolle Reise durch die Weihnachtszeit mitnehmen. Die deutsch-französische Sängerin vereint darin weihnachtliche Evergreens zwischen Klassik, Musical, Chanson und Swing, wie immer getreu ihrem Motto „one woman – many voices“.
Manchmal nachdenklich, aber auch leidenschaftlich und temperamentvoll möchte Gabrielle Heidelberger in ihrem Weihnachtskonzert die freudvollste Zeit des Jahres gemeinsam mit ihrem Publikum erleben. Mit ihrer Musik möchte sie die Menschen berühren, verzaubern und mitreißen, so dass die Sterne am Nachthimmel heller leuchten, wenn das Publikum nach Hause geht. Musik muss Herz und Seele berühren sowie Hoffnung und Zuversicht unter die Menschen bringen, besonders in unruhigen Zeiten.
Die Rolle ihres kongenialen Begleiters wird dabei von dem Pianisten und Komponis-ten Thomas Bierling wahrgenommen, der sich in den letzten Jahren durch zahlreiche Musik- und Kabarettprojekte einen überregionalen Ruf verschafft hat.
Sängerin, denn sie versteht es, jedes Genre in seiner typischen Eigenart und der jeweiligen Gesangstechnik voll Emotion und Leidenschaft authentisch zu inter-pretieren. Die klassisch ausgebildete Sopranistin ist dabei nicht nur eine der vielen Opernsängerinnen, die sich auch mal in Musical oder Jazz versuchen – nein, sie singt in jedem Genre mit absoluter Authentizität und großer emotionaler Tiefe, so dass man in ihren Jazz-Interpretationen keine klassische Sängerin vermutet, doch ihre Operetten- und Operninterpretationen sind ebenso von einzigartiger Qualität. Man kann es nicht beschreiben, man muss sie gehört (und erlebt) haben.
Am Klavier: Thomas Bierling
Der Komponist und Pianist Thomas Bierling wurde 1968 in Karlsruhe geboren. Als Pianist liegt sein solistischer Schwerpunkt im Bereich Jazz und improvisierte Musik, als Komponist reicht seine Spannbreite von Ernster Musik über Jazz bis hin zu Chanson, Pop und Easy Listening, wobei er hier eine besondere Begabung hat, regelrechte Ohrwürmer zu schreiben. Er war lange Jahre Hauspianist und -komponist des Karlsruher Kabaretts „Die Spiegelfechter“, schrieb szenische Musik für das Kammertheater Karlsruhe und ist als Pianist und Komponist für die Kabarettistin Yvonne Fendel und die Sopranistin Gabrielle Heidelberger tätig. Im Jahr 2005 vertonte er unter dem Titel „Recht harmonisch“ die ersten 19 Artikel des Grundgesetzes. Als weltweit erste musikalische Umsetzung eines Gesetzestextes hat das Werk eine beachtliche Medienresonanz erzielt.
Eintritt frei – 2G – der Hut geht um
Dez
17
Fr
2021
SING DAS DING – Klingelingeling @ Liekedeeler
Dez 17 um 20:00 – 22:30
SING DAS DING - Klingelingeling @ Liekedeeler | Verden (Aller) | Niedersachsen | Deutschland
Die beliebte Reihe geht weiter! Es wird weihnachtlich . Kommt – singt, tanzt und habt Spaß!
Marcus und Marco laden zur Mitsing-Party ein.
Die beliebte Veranstaltungsreihe „Sing das Ding“ bekannt aus dem Cadillac in Oldenburg – www.cadillac.oldenburg.de – on tour!
Der Name lässt erahnen, worum es sich handelt. Viele Menschen versammeln sich, um gemeinsam mit zwei ambitionierten Musikern ohne Fremdschämfaktor zu singen. Die zwei Musiker sind Marco Neumann und Marcus Friedeberg, die bereits seit mehreren Jahren gemeinsam in der folkrockigen Formation „Off Limits“ unterwegs sind und sich auch als akustisches Duo „Pangea“ einen guten Namen erspielt haben.
Bei „Sing das Ding!“ werden gemeinsam Lieder aus den Bereichen Rock, Pop, Folk, Charts und Party-Klassiker gesungen. Die Texte der Lieder werden via Beamer an eine große Leinwand projiziert und sind somit für alle gut lesbar. (Aufgrund des Tageslichs wird es Texte und eine App zum downloaden mit den Texten geben)
„Es lässt sich als Massen-Karaoke beschreiben, allerdings mit diversen Instrumenten als Begleitung, Marco und Marcus als Vorsänger und hin und wieder auch mit Video-Einspielungen“, heißt es in einer Ankündigung der NWZ.
Es macht Spaß, gemeinsam in der großen Gruppe lauthals zu singen.
Keiner singt allein. Hier geht es um das gemeinsame Erlebnis. Gesang- oder Chorerfahrung ist dabei nicht notwendig. Die Gäste dürfen sich auf einen ganz besonders unterhaltsamen Abend freuen, denn Singen macht Spaß und vor allem glücklich.
Songvorschläge können gern vorab an uns herangetragen werden.
Zum Beispiel in der Fangruppe: https://www.facebook.com/groups/459251331960054
Veranstalter ist das Liekedeeler – Einlass mit 2 G – wenn möglich bitte reservieren
Jan
19
Mi
2022
Unplugged-Konzert der Extraklasse im Januar @ Stadthalle Verden
Jan 19 um 20:00 – 21:00
Unplugged-Konzert der Extraklasse im Januar @ Stadthalle Verden

Frontm3n kommen nach Verden/bekannt als Sänger der Hollies, 10cc, Sweet oder Sailor Verden – Der Verein Verdener Jazz- und Bluestage präsentiert gleich zu Beginn des kommenden Jahres ein echtes Konzerthighlight. Am 19. Januar 2022 um 20 Uhr sind Frontm3n zu Gast in der Stadthalle. Der Name sagt bereits alles denn die drei charmanten Engländer Peter Howarth, Mick Wilson und Pete Lincoln wurden unter anderem als Sänger der Hollies, 10cc, Sweet oder Sailor bekannt. Erst vor kurzem erschien die aktuelle CD/DVD „Up Close – Live 2020“, die im Rahmen ihrer nahezu ausverkauften Tournee, die sie mit über 60 Konzerten durch Australien, Neuseeland, Irland, Dänemark, Schweden und natürlich Deutschland führte, entstanden ist. Howarth ist aktuell Sänger von The Hollies, Lincoln war 13 Jahre Leadsänger bei Sweet und Wilson lieh 20 Jahre lang seine Stimme 10cc. Gemeinsam agiert das Trio seit gut fünf Jahren als Frontm3n. Das funktioniert prima, obwohl die Musik von The Sweet, The Hollies, 10cc und Sailor doch recht unterschiedlich klingt. „Spielst du die Songs allerdings akustisch und kommen Freundschaft, Enthusiasmus und Liebe zur Musik dazu, dann hört sich das Ergebnis so an, als sei alles an ein und demselben Platz entstanden“, sagt Mick Wilson. Wenn Peter Howarth, Mick Wilson und Pete Lincoln gemeinsam auf einer Bühne stehen, ist das Magie und Spielfreude pur, ein Hautnah-Konzert mit Hits die jeder kennt und jeder liebt, auf frische akustische Art neu interpretiert. Jeder Song mit seiner eigenen Geschichte aus der musikalischen Reise der drei Musiker. Das Publikum darf sich daher auf ein Unplugged-Konzert der Extraklasse mit vielen bekannten Hits freuen, zum Beispiel „The Air that I breathe“, „He ain’t heavy, he’s my Brother“ von den Hollies, „Love is like Oxygen“, „Ballroom Blitz“ von The Sweet sowie „I’m not in Love“ und „Dreadlock Holiday“ von 10cc. Aber auch Songs von Cliff Richard, Roy Orbison und Sailor sowie eigene Songs hat das Trio im Repertoire. Bereits vor rund 25 Jahren, lernten sich die drei Ausnahmemusiker bei ihrer ersten Zusammenarbeit als Sänger und Gitarristen der Band von Cliff Richard kennen, bevor jeder einzelne eine bemerkenswerte Karriere startete. Sie arbeiteten bereits mit Künstlern wie Lionel Ritchie, Kylie Minogue, Gary Barlow, Cher,Ellie Goulding oder Tina Turner zusammen und stehen nun nach 25 Jahren wieder gemeinsam für besondere Konzerte auf der Bühne.
Tickets gibt es ab sofort über Nordwest-Ticket (ab 31 Euro zzgl. 1Euro-Online-Gebühr) und Eventim (ab 36 Euro zzgl. 2 Euro-Online-Gebühr zzgl. Versand) sowie in den Vorverkaufsstellen vor Ort.